Kinotakara - Plaster

Kinotakara hilft den Körper zu entgiften.

Alles begann mit der "Wiederentdeckung" der positiven Wirkung des Waldes.

Wald ist die größte Quelle des Sauerstoffs. Und darüber hinaus liefern Bäume und Pflanzen eine Vielzahl von Wirkstoffen, die positiv für den Menschen eingesetzt werden können.
In der Größe der Bäume verbirgt sich Intelligenz und Geheimnis, überdeckt mit archaischer Kraft.

Dr. Kawase Itsuko, die Erfinderin des KINOTAKARA Wellness-Pads stellte die Hypothese auf: Wenn Bäume ohne Hilfe uralt werden, sollte es auch für den Menschen möglich werden, länger zu leben, wenn er sich die Geheimnisse der Größe und des Alters der Bäume zu nutzen machte.

Dr. Kawase beobachtete seit ihrer Kindheit die Bäume und die Umweltbedingungen, unter denen sie heranwuchsen. Besonders die Bäume in dichten Wäldern wuchsen ohne äußere Hilfe zu Riesen heran. Harte Bedingungen und der Wechsel der Jahreszeiten konnte ihr Wohlergehen nicht mindern.

Dr. Kawase Itsuko fand heraus, dass die harzigen Substanzen des Baumessigs einiger Bäume, die stark absorbierende Kraft des Baumessigs auf eine Vielzahl von körperlichen Abläufen einen positiven Einfluss haben kann.

Anwendung
KINOTAKARA sollte am besten an den Fußsohlen angebracht werden; dort also, wo über 60 der 360 am Körper befindlichen Reflexpunkte liegen. Westliche und östliche wissenschaftliche Studien sind sich einig, dass über die Reflexpunkte der Füße das Wohlbefinden gesteigert werden kann.

Das erklärt, warum Fußmassagen so beliebt sind; denn auch Nerven und Blutkreislauf werden angenehm angeregt und das Wohlbefinden wird gefördert. Das einzige Problem ist, dass die Reflexzonenmassage von einem qualifizierten Masseur ausgeübt werden sollte und entsprechende Zeit zur Verfügung stehen muss.
Diese Einschränkungen fallen bei der Nutzung von KINOTAKARA fort. Wird KINOTAKARA unter der Fußsohle angebracht, haben Sie zum einen eine Fußmassage und zum anderen eine Pflege des Körpers über die Fuß-Sohlen.
KINOTAKARA kann je nach Bedarf eingesetzt werden. Empfohlen wird eine erste Verwendung von 20 bis 40 Tagen, je nach Lebenseinflüssen. Dannach reicht eine Auffrischung alle 7 bis 14 Tage, um ein dauerhaftes Wohlbefinden erlangen zu können.
Selbstverständlich kann KINOTAKARA auch direkt auf die betroffenen Körperregionen, z.B. Ellenbogen, Knie, Nieren u.s.w., platziert werden.

Nach 26 Jahren fortwährender wissenschaftlicher Forschung machten Dr. Takao Matsushita und Dr. Kawase Itsuko eine bahnbrechende Entdeckung: Das Geheimnis der Vitalität der Bäume ist der Baumessig, Bestandteil des Baumharzes. Der Baumessig ist in der Lage Flüssigkeiten zum Fließen zu bringen. So ist es möglich, dass große Bäume täglich bis zu 4000 Litern Wasser bis in die äussersten Blattspitzen transportieren.
Diese Kraft der Natur für den Menschen zu nutzen, war das Ziel weiterer Forschungen und führte schließlich zur Entwicklung von Original KINOTAKARA, dem Wellness-Pad, hergestellt in einem aufwendigen High-Tech Verfahren.

 

 
  So "jungfräulich" sieht Kinotakara vor der Anwendung aus.   Und so sieht Kinotakara nach einer Anwendung aus, wenn im Körper noch viele Toxine sind, also z.B. Schwermetalle u.a. Giftstoffe.    



Nach der chinesischen Medizin hat der Körper mindestens 360 Reflexpunkte, wovon sich mehr als 60 Punkte auf der Fußsohle befinden.

Kinitakara wirkt auf den Körper auch über die Fußzohnenreflexpunkte.

Mit der Hilfe der Baumessig-Essenz kann das in einem High-Tech-Prozess hergestellte KINOTAKARA-Pad helfen den Körper zu pflegen.

     
 

Preis
einer Packung Kintotakara Pflaster (Inhalt 10 Stück):

50 Euro inkl.MWSt. zuzüglich Versand

zur Zeit nicht lieferbar!

 
     
bestellen Sie bitte per Tel.
(069-5601577), Fax
(069-5604158)
oder
e-mail:


bitte tippen Sie die Mail Adresse selbst. Durch die aktivierte Mail-Adresse im Internet bekamen wir zuviele Spams täglich, bis zu 990!